© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: 12-Jähriger wird von Hund gebissen

Ein 12-jähriger Schüler wurde am gestrigen Mittwoch (19. Juni) auf dem Heimweg vom Freibad in Forchheim von einem angeleinten Hund in die Wade gebissen. Die Hundehalterin empfand die Situation laut Polizeibericht aber als nicht weiter beachtenswert und ging gemeinsam mit ihren Begleiter weiter, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Schüler erleidet Bisswunde am Bein

Der 12-Jährige erlitt eine Bisswunde am Bein, die behandelt werden musste. Die Hundehalterin muss nun laut Polizei mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Forchheim unter der Rufnummer 09191 / 70 90-0 zu melden.



Anzeige