© TVO / Symbolbild

Forchheim: 14-jähriger Schüler mit Messer bedroht

In Forchheim wurde am Dienstagmorgen (30. Januar) ein 14-jähriger Junge am Joseph-Otto-Platz von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht. Hierbei fuchtelte der etwa 20-Jährige ohne erkennbaren Grund mit einem Klappmesser vor dem Schüler herum und bewegte sich immer wieder auf diesen zu.

Beschreibung des Unbekannten

Nachdem der Schüler einen Angriff des Unbekannten abwehren konnte, flüchtete der Täter. Der Schüler wurde nicht verletzt. Der Unbekannte war etwa 20 Jahre alt, laut der Beschreibung circa 185 Zentimeter groß, hatte eine schlanke Statur und sprach mit einem ausländischen Akzent beziehungsweise gebrochen Deutsch.

Hinweise von Zeugen auf den Täter oder den Tathergang nimmt die Polizeiinspektion Forchheim entgegen.