Forchheim: 17-Jähriger nach Genuss von Kräutermischung im Krankenhaus

Am Dienstagmittag (19. Januar) erlitt ein 17-jähriger Fahrradfahrer in der Forchheimer Kaiser-Heinrich-Str. auf dem Heimweg von der Schule einen Kreislaufzusammenbruch. Drei seiner ausländischen Mitschüler kümmerten sich bei eisiger Kälte bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den zeitweise nicht mehr ansprechbaren Teenager.

Notarzt bringt Teenager ins Krankenhaus

Mit Krampfzuständen und Zuckungen wurde er unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen dürfte der Konsum von sogenannten „Kräutermischungen“ Auslöser für die Notlage gewesen sein.



Anzeige