© Polizeipräsidium Oberfranken

Nach Vermisstenmeldung: Rentner aus Forchheim wieder aufgetaucht

UPDATE:

Der seit Freitag vermisste Senior aus Forchheim/Reuth wurde aufgefunden. Das teilte die Polizei mit. Die Öffentlichkeitsfahndung wird damit eingestellt.

ERSTMELDUNG (Samstag, 13:05 Uhr):

Seit Freitagabend (25. Mai) wird ein 73-jähriger Rentner aus Forchheim/Reuth vermisst. Er verließ am gestrigen Vormittag gegen 10:00 Uhr seine Wohnung. Nach eigenen Angaben wollte er zum Angeln fahren. Nachdem er bis 22:00 Uhr nicht nach Hause zurückgekehrt war, wurde er von Angehörigen als vermisst gemeldet. Der Senior leidet an Asthma und einer Herzkrankheit. Es ist nicht bekannt, ob er seine benötigten Medikamente bei sich hat. Bisherige Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Ein Handy hat der Vermisste nicht dabei.

  • Wer Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten geben kann, wird gebeten, sich unverzüglich mit der nächsten Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


Anzeige