© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: 79-Jähriger will die Wohnung seiner Ehefrau in Brand setzen!

Wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte (03. Februar), wollte ein 79-Jähriger die Wohnung seiner getrennt lebenden Ehefrau in Forchheim in Brand setzen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Sonntagnachmittag (02. Februar) der Haftbefehl gegen den Senior.

Alkoholisierter 79-Jährige versucht ein Feuer im Eingangsbereich seiner Ehefrau zu legen

Der 79-Jährige und seine Noch-Ehefrau (78) bewohnen unterschiedliche Stockwerke im gleichen Mehrfamilienhaus. Seit kurzem lebt das Paar in Trennung. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kripo Bamberg soll der alkoholisierte 79-Jährige am Samstag (01. Februar) gegen 8:30 Uhr versucht haben, im Eingangsbereich seiner Ehefrau, einen Brand zu legen. Dies konnte rechtzeitig noch verhindert werden.

Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen Brandstiftung

Kripo und Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln aktuell wegen des Verdachts der versuchten, besonders schweren Brandstiftung. Der 79-Jährige befindet sich seit Sonntag in Haft. Der verursachte Brandschaden liege laut Polizei im niedrigen, dreistelligen Bereich.



Anzeige