© Deutsche Bahn / Claus Weber

Forchheim: Bahn mit umfangreichen Oberleitungsarbeiten

Zwischen Baiersdorf und Forchhheim sowie im Bahnhof Forchheim beginnen am kommenden Montag (11. Januar) ab 23:00 Uhr umfangreiche Oberleitungsarbeiten an der Bahnstrecke. Sie dauern bis zum 30. Mai 2016. Auf etwa acht Kilometern Streckenlänge werden die alten Oberleitungsanlagen demontiert und durch neue ersetzt.

Weitere Arbeiten zwischen Baiersdorf und Eggolsheim

Darüber hinaus finden zwischen Baiersdorf und Eggolsheim bis Ende Februar Rodungsarbeiten zur Vorbereitung des viergleisigen Ausbaus der Strecke statt. Die Arbeiten finden vorrangig in so genannten Nachtsperrpausen statt, in denen keine Züge fahren.

Auskünfte über Baumaßnahmen

Nähere Auskünfte zu den jetzigen und künftigen Bauarbeiten rund um Forchheim gibt es im Forchheimer DB-Informationspunkt Bau, Am Bahnhofsplatz 10. Geöffnet ist mittwochs bis sonntags von 12: bis 19:00 Uhr. Telefonisch ist das Büro über folgende Nummer erreichbar: 09191 6986223.

Viergleisige Ausbau der Bahnstrecke

Der viergleisige Ausbau der Bahnstrecke Nürnberg-Ebensfeld im Rahmen des Großprojektes VDE8 Nürnberg-Berlin dient sowohl der Verbesserung des Schienenfern- als auch des Nahverkehrs. Die S-Bahn erhält zwischen Nürnberg Forchheim neue Gleise und Haltepunkte. Die neue Bahn-Verbindung Nürnberg-Berlin (VDE8) ermöglicht nach Inbetriebnahme 2017 eine Reisezeit von München nach Berlin in etwa vier Stunden Der Abschnitt Erfurt-Leipzig/Halle ging bereits Ende 2015 in Betrieb. 2017 folgt die Neubaustrecke Ebensfeld – Erfurt.



Anzeige