Forchheim: Beleidigt mit 1,7 Promille abgebraust

Weil sie kurz zuvor in einem Schnellrestaurant in Forchheim betrunken unangenehm auffiel, wurde eine junge Frau des Lokales verwiesen. Als sie anschließend beleidigt mit ihrem Smart davonbrauste, verständigten Angestellte des Restaurants sofort die Forchheimer Polizei. Kurze Zeit später konnte eine Streifenbesatzung dann die Fahrt der 20-Jährigen in der Daimlerstraße  beenden und sie kontrollieren. Dabei bestätigte sich der Verdacht der Angestellten, der Test am Alkomaten brachte bei der jungen Frau nämlich den beträchtlichen Wert von rund 1,7 Promille zutage. Danach musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen, ihr Führerschein wurde sofort eingezogen. Gegen sie wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.


 width=




Anzeige