Forchheim: Bürger vom Ausbau der ICE-Trasse betroffen

Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8.1 nimmt immer konkretere Formen an. Dahinter verbirgt sich der abschnittsweise Ausbau der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und Ebensfeld im Landkreis Lichtenfels. Aus der zweigleisigen Strecke wird eine viergleisige gemacht – was logischer Weise mit größeren Bauarbeiten einhergehen wird. Aktuell steht der Ausbau zwischen Forchheim und Eggolsheim im Fokus. Forchheims Oberbürgermeister Franz Stumpf informiert über den aktuellen Stand der Dinge und über das Planfeststellungsverfahren. Die dazugehörigen Unterlagen werden nämlich zur Einsicht für die Bevölkerung ausliegen, um Einwände geltend  machen zu können. Außerdem ist eine Infoveranstaltung geplant. Näheres in „Oberfranken Aktuell“ ab 18:00 Uhr.

 


 

 



Anzeige