Forchheim: Entscheidung über Oberbürgermeisteramt

Interviews & Beiträge zur Stichwahl

Es ist entschieden: Uwe Kirschstein von der SPD wird neuer Oberbürgermeister in Forchheim. Der 38-jährige Informatiker setzt sich bei der Stichwahl am Sonntagabend mit 52,19% vor Ulrich Schürr von der CSU durch, der auf 47,81% kommt.

Hier der Beitrag vom 21. März:

Uwe Kirschstein, SPD, gewinnt die Wahl mit 52,19%. Im TVO-Interview gibt er Einblick in seine Gefühlslage und blickt auf seinen neuen Job als Oberbürgermeister voraus.

Ulrich Schürr, CSU, verliert die Wahl mit 47,81%. Nach dem ersten Wahlgang lag er noch in Front. Wie er das Ergebnis bewertet, sehen Sie hier:

Siegerlager, Verliererseite, neutrale Beobachter: sie alle machen sich Gedanken zum Ergebnis der Stichwahl:

 

Newsticker zur Stichwahl

 

17:44: Herzlich Willkommen zur Oberbürgermeisterwahl in Forchheim!

Hier können Sie die Entwicklung im Rennen um den Chefsessel im Rathaus mitverfolgen. Bislang sind Kollegen von der Presse anwesend, aber auch schon SPD-Kandidat Uwe Kirschstein.

                           

 

 

17:55: Der Raum beginnt sich zu füllen. In wenigen Minuten beginnt die Auszählung. 

 

17:57: Das Lager Kirschstein ist momentan zahlenmäßig klar im Vorteil. 

Kirschstein beim "tweeten"

 

18:00: Auch Ulrich Schürr trifft mit seiner Frau im Rathaussaal ein. Der CSU-Kandidat begrüßt seinen Kontrahenten sportlich fair mit einem Handschlag.

 

18:05: Die ersten Stimmbezirke sind ausgezählt. Momentan liegt Schürr mit knapp 62% vorne.

 

18:10: Mittlerweile sind gut 70 Forchheimerinnen und Forchheimer im Rathaussaal und fiebern bei der Auszählung mit. 150 Personen hätte die Stadt herein gelassen

 

18:11: Applaus aus dem "Fanlager" Kirschstein. Der SPD-Kandidat liegt gerade mit 52% knapp vorne!

 

18:12: Wenn das so weiter geht wird das hier eine richtig spannende Stichwahl! Noch sind aber mehr als die Hälfte der Stimmbezirke offen, darunter auch die Stimmen der Briefwähler. 

 

18:14: Der Applaus wird lauter. Uwe Kirschstein verbessert seinen Vorsprung auf 54,02%. 

Ein Ausschnitt der versammelten Zuschauer.

 

18:20: Es sind nun 30 von 38 Stimmbezirken ausgezählt. Schürr (CSU) liegt mit 47,08% weiterhin hinter Kirschstein (SPD). 

 

18:22: Strahlende Gesichter bei der SPD - zweifelnde Blicke bei der CSU... Viele hätten mit einem solchen Ergebnis für Ulrich Schürr gerechnet. ABER: Noch ist es nicht vorbei.

 

18:24: Nur noch 5 Stimmbezirke sind übrig! Kirschstein liegt mit 52% vorne!

 

18:25: Es wird knapp. Noch 2 Stimmbezirke. Punktestand bleibt gleich. 

 

18:27: 37 von 38. Die Zuschauer rufen Uwe. 52% für Kirschstein. Geht da noch was?

 

18:28: Lauter Beifall! Das Lager von Uwe Kirschstein tobt! Forchheim hat einen neuen Oberbürgermeister! Uwe Kirschstein gewinnt mit 52,19%!!!

Sieg für die SPD! Freunde und Familie rufen: "Uwe! Uwe!"

 

18:36: Kirschstein und Schürr beglückwünschen sich. Die Gruppe um Kirschstein feiert weiter.

 

18:45: Schürr ist enttäuscht. Woran die Niederlage gelegen hat will er in den nächsten Tagen analysieren. Trotzdem wünscht er Kirschstein nur das Beste! 

 

18:55: Ex-Kandidat Klaus Backer beglückwünscht Uwe Kirschstein zu seinem Erfolg.

 

19:00: Der Mann der Stunde. Der neue Oberbürgermeister Uwe Kirschstein fühlt sich laut eigener Aussage "großartig". 

 

19:02: Vielen Dank für's mitlesen. Im Laufe des Abends finden Sie noch Interviews und Bilder zur Wahl auf www.tvo.de.

24.314 Stimmberechtige sind zur Wahl aufgerufen

Am Sonntag (20. März) kommt es in Forchheim zur Stichwahl um den Oberbürgermeisterposten. 24.314 Stimmberechtigte der Stadt sind aufgerufen, bei der Nachwahl sich zwischen Ulrich Schürr (CSU / JB) und Uwe Kirschstein zu entscheiden. TVO berichtet am Sonntag auf dieser Seite über den Wahlausgang.

Vor gut zwei Wochen erhielt Ulrich Schürr ein Wahlergebnis von 34,27 Prozent (4.825 Stimmen), Uwe Kirschstein erreichte 28,03 Prozent (3.947 Stimmen). Manfred Hümmer (FW) kam auf 22,91 Prozent, Klaus Backer (unabhängig) erzielte 14,79 Prozent. Hier geht es zum offiziellen Wahlergebnis der Stadt Forchheim vom 6. März.

 

Vorberichterstattung
Forchheim: OB-Wahl geht in 2. Runde
Nachgefragt: Forchheimer OB-Kandidaten Schürr & Kirschstein
Die Kandidaten im Portrait


Anzeige