© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Forchheim: Fußgänger prallt gegen Windschutzscheibe

Am Sonntagabend (11. Februar) ereignete sich in Forchheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Passant wurde von einem 79 Jahre alten Autofahrer erfasst und musst verletzt in die Kopfklinik nach Erlangen gebracht werden. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen.

Fußgänger übersehen

Gegen 19:50 Uhr ereignete sich in Forchheim das Unglück. Ein 79-jähriger Pkw-Fahrer bog von der Bamberger Straße nach rechts in die Adenauerallee ab. Vor ihm fuhr ein weiteres Fahrzeug. Beim Abbiegen übersah der Autofahrer einen dunkel gekleideten, 62-jährigen Fußgänger, welcher die Adenauerallee an der Ampelanlage überquerte.

Zeugen zu dem Vorfall gesucht

Der Fußgänger prallte zunächst gegen die Windschutzscheibe des Opels und blieb dann vor dem Fahrzeug liegen. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen in die Kopfklinik Erlangen eingeliefert. Für den Unfall werden Zeugen, insbesondere der Pkw-Fahrer, welcher sich an der Ampel vor dem Opel befunden hatte, gesucht.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Forchheim unter der Rufnummer 09191 70900.



Anzeige