Forchheim: Gegenveranstaltung zu NPD am Freitag geplant

Oberfranken könnte erneut ins Visier von Rechtsextremen geraten. Offenbar plant die NPD am Freitag kurzfristig öffentliche Veranstaltungen. Davor warnt die Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion. Hintergrund ist die so genannte Bayerntour der NPD. Sie will damit auf Stimmenfang gehen, um die fehlenden Zulassungsunterschriften zur Landtagswahl zu sammeln. Bislang ist nur bekannt, dass die rechtsextreme Partei am Freitagvormittag eine Kundgebung in Forchheim plant. Die Forchheimer Initiativen „Bunt statt Braun“ und „Bündnis gegen Extremismus“ rufen deshalb alle Bürger zu einer Gegenveranstaltung auf. 

 


 

 



Anzeige