© TVO / Symbolbild

Forchheim: Glück im Unglück!!!

Am Morgen des Freitag fuhr ein 61-Jähriger mit seinem Fahrrad  die Äußere Nürnberger Straße stadtauswärts. Auf Höhe der Trubbachbrücke blieb er auf dem getrennten Rad- und Gehweg mit seinem Lenker an einem 13-jährigen Schüler, der mit der Schulklasse entgegengesetzt lief, hängen. Dabei verlor der Radfahrer die Kontrolle und stürzte auf die Fahrbahn. Ein vorbeifahrender Busfahrer musste noch ausweichen, um den am Boden liegenden Mann nicht zu überrollen. Mit leichten Verletzungen wurde der Radfahrer ins Klinikum Forchheim gefahren.



Anzeige