© Polizeiliche Kriminalprävention

Forchheim: Hausbewohner erwischt Unbekannten beim Einbruch!

Ein bislang Unbekannter versuchte am Mittwochabend (05. Februar) in ein Anwesen, welches sich im Forchheimer Stadtteil Kersbach befindet, einzubrechen. Hierbei wurde der Täter vom Hausbesitzer erwischt. Die Kripo Bamberg sucht derzeit nach Zeugenhinweise.

Einbrecher flüchtet mit einem weiteren Mann im silbernen Auto

Gegen 18:10 Uhr hörte der Bewohner Geräusche an der Terrassentür und stellte dort eine unbekannte, männliche Person fest. Dieser machte sich mit einem Werkzeug an der Tür zu schaffen. Nachdem der Unbekannte den Hausbesitzer bemerkte, ergriff er daraufhin die Flucht. Nach ersten Erkenntnissen der Kripo und mithilfe der Beobachtung einer Zeugin, flüchtete der Einbrecher gemeinsam mit einem weiteren Mann in einem silbernen Opel Omega mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Lauf.

Fahndung verläuft ohne Erfolg

Eine sofortige Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Bei dem Einbruch verursachte der Täter einen Schaden von 500 Euro.

Kripo sucht nach Zeugenhinweise und fragt daher:

  • Wer hat am Mittwochabend Beobachtungen in Kersbach, insbesondere in der Straße „Nordring“, gemacht, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten?
  • Wer kann Angaben in Bezug auf den gesuchten, silbernen Opel Omega mit den Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Lauf (LAU-) machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 491 entgegen.



Anzeige