© TVO / Symbolbild

Forchheim: Karambolage mit vier Fahrzeugen

An einer roten Ampel in der Theodor-Heuss-Allee in Forchheim krachte es am Montagabend (04. Dezember) gewaltig. Insgesamt wurden vier Fahrzeuge beschädigt und eine Person leicht verletzt.

Vier Pkw krachen ineinander

Eine 25-jährige Deawoo-Fahrerin bemerkte augenscheinlich zu spät, dass sich an der roten Ampel eine Autoschlange gebildet hatte und der 37-jähriger Opel-Fahrer vor ihr bereits zum Stillstand gekommen war. Sie fuhr auf den Opel auf. Dadurch wurde dieser auf den vor ihm stehenden Mercedes eines 48-Jährigen geschoben. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Mercedes auch noch auf einen davor stehenden VW eines 33-Jährigen geschoben wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 35.500 Euro. Der 37-jährige Opel-Fahrer wurde leicht verletzt. Eine sofortige medizinische Versorgung vor Ort war nicht notwendig. Sein Fahrzeug allerdings war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.



Anzeige