© Deutsche Bahn

Forchheim: Lärmintensive Nachtarbeiten an Bahnstrecke

Wie die Deutsche Bahn informiert, kommt es im Bauabschnitt Forchheim des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nummer 8 am Wochenende zu lärmintensiven Bauarbeiten. Die Arbeiten sind Teil des viergleisigen Ausbaus der 83 Kilometer langen Bahnstrecke Nürnberg – Ebensfeld, speziell des 13,6 Kilometer langen Abschnitts Forchheim – Eggolsheim.

Spundwände für neue Brückenfundamente und den Haltepunkt Kersbach

Die Arbeiten finden während einer Sperrung zischen Samstag 1. Oktober (23:00 Uhr) und dem 2. Oktober (5:00 Uhr) statt. Die Nachtarbeiten sind notwendig, weil in unmittelbarer Nähe des sonst befahrenen Gleises gearbeitet werden muss. Südlich von Kersbach wird nicht tragfähiger Boden ausgehoben. An der Straßenbrücke der Kreisstraße FO2 werden Spundwände für die neuen Brückenfundamente gerammt, ebenso am Haltepunkt Kersbach.

Gründungsarbeiten an mehreren Brücken

Spundwände sind auch notwendig für die neuen Brückenfundamente an den Bahnbrücken über den Trubbach und über den Augraben. An der Bahnbrücke über die Wiesent werden Bohrpfähle für die neuen Brückenfundamente gebohrt. Mit dieser Nachtsperrung der Gleise werden bei den Brücken die Gründungsarbeiten, die im Gleisbereich notwendig sind, abgeschlossen.



Anzeige