Forchheim: Mit 1,32 Promille unterwegs

Drei Alkoholsünder wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Stadtgebiet von Forchheim aus dem Verkehr gezogen. Zunächst wurde in der Bayreuther Straße ein 16-Jähriger aus dem Landkreis angehalten, als er leicht alkoholisiert mit seinem Mofaroller unterwegs war. Für ihn als Fahranfänger hätte die null Promillegrenze gegolten. Kurz vor Mitternacht wurde dann ein 27-Jähriger im Föhrenweg angehalten, der mit einem nicht zugelassenen Pkw unterwegs war. Da bei ihm ein Alkoholwert von 1,32 Promille gemessen wurde, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Zudem ist der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. In den frühen Morgenstunden wurde schließlich ein 42-jähriger VW-Fahrer aus Erlangen angehalten. Dieser blies 0,94 Promille am Alkomaten, weshalb ihn ein Bußgeld, vier Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot erwartet.   



Anzeige