© TVO / Symbolbild

Forchheim: Neunjähriger bei Verkehrsunfall verletzt

Am Sonntag (18. März) kam es zu einem Verkehrsunfall bei Kersbach (Landkreis Forchheim). Zwei Pkw stießen zusammen. Ein Pkw war mit zwei kleinen Kindern besetzt, wovon sich eines leicht verletzte.

Vollbesetztes Auto kracht mit Audi zusammen

Ein 54-jähriger Audi-Fahrer, der am Sonntagabend vom „Kersbacher Kreisel“ in Richtung Kersbach unterwegs war, wollte eine Fahrzeugkolonne von drei Fahrzeugen überholen. Im vordersten Fahrzeug, einem Mercedes, war ein 36-Jähriger unterwegs. Mit im Fahrzeug eine 46-jährige Beifahrerin und zwei fünf- und neunjährige Kinder. Als der 36-jährige Mercedes-Fahrer im Begriff war, nach links in einen Feldweg abzubiegen, kam es zum Zusammenstoß mit dem von hinten kommenden Audi des 54-Jährigen.

Junge prallt gegen Seitenscheibe

Durch den Aufprall stieß der Neunjährige gegen die Seitenscheibe des Mercedes und verletzte sich leicht. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.