© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: Polizei nimmt Tuning-Szene unter die Lupe

Im Umfeld eines Treffens der Tuningszene führten Beamte der Verkehrspolizei Bamberg am Sonntag (07. April) in Forchheim eine Vielzahl von Kontrollen durch. Gleich mehr als ein Dutzend umgebaute Fahrzeuge wurden hierbei beanstandet.

Betriebserlaubnis der Fahrzeuge erloschen

Die Polizisten überprüften die Pkw im Umkreis des Gewerbegebietes am Hafen. Dabei beanstandeten sie 13 Autos wegen nicht genehmigter technischer Veränderungen, nicht erlaubter Umbauten und dem An- oder Einbau unzulässiger Teile. Dies führte in allen Fällen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Mehrfach untersagten die Beamten die Weiterfahrt. In einem Fall wurde ein Fahrzeug sichergestellt. Auf die jeweiligen Fahrer im Alter von 19 bis 30 Jahren kommen nun Bußgelder und jeweils ein Punkt in der Verkehrssünderdatei zu. Außerdem müssen die Ertappten ihre Fahrzeuge in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzen sowie die Kosten für die Wiederzulassung tragen.



Anzeige