Forchheim / Pretzfeld: Zwei flüchtige Einbrecher festgenommen

Die Polizei nahm nach zwei Einbrüchen in Forchheim in der Nacht zum Sonntag (5. Oktober) zwei Personen fest. Zwei weitere Tatverdächtige sind noch auf der Flucht. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

Gegen 4:00 Uhr kontrollierten die Beamten ein verdächtiges Fahrzeug  zwischen Ebermannstadt und Pretzfeld (Landkreis Forchheim). Die vier Insassen sprangen sofort aus dem Wagen und flüchteten. Ein Mann wurde sofort festgenommen, die anderen drei sprangen in die Wiesent und schwammen davon. In den späten Morgenstunden des Sonntags gelang den Beamten die Festnahme eines weiteren mutmaßlichen Einbrechers. Die Einsatzkräfte ergriffen ihn als er erneut durch den Fluss flüchten wollte.

Fahndung läuft weiter

Aktuell laufen am Sonntagnachmittag weitere umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei inklusive der Hilfe eines Polizeihubschraubers sowie eines Diensthundeführers. Nach den ersten Ermittlungen sind die Männer vermutlich für zwei Einbrüche in Apotheken in Forchheim verantwortlich.

Personenbeschreibung der Täter

Die beiden gesuchten Männer sind etwa 25 Jahre alt, von schlanker Statur und sind dunkel gekleidet. Nach ihrer Flucht durch den Fluss waren sie völlig durchnässt und könnten möglicherweise Unterschlupf in Scheunen oder Gartenhütten gefunden haben.

Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung:

  • Wem sind am Sonntagmorgen verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge im Bereich südlich der Ortschaft Pretzfeld aufgefallen?
  • Wer hat dort verdächtige Wahrnehmungen machen können?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Festnahme der gesuchten Personen beitragen können?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

 





Anzeige