© Polizei

Forchheim: Rentner sorgt am Mittag für zwei Polizei-Einsätze

Gleich doppelt musste die Polizei am Montagmittag (26. August) in Forchheim aufgrund eines 61-Jährigen ausrücken. Innerhalb kurzer Zeit sorgte der Mann für zwei Unfälle. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

61-Jähriger prallt zweimal gegen geparktes Fahrzeug

In der Kraftwerkstraße touchierte der Pkw-Fahrer mit seinem Wagen den Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges. Nachdem die Polizei den Unfall aufgenommen hatte. wurden die Beamten eine Stunde später zum nächsten Einsatz gerufen, erneut mit dem 61-Jährigen als Verursacher gerufen. Unfallort war die Untere Kellerstraße. Hier prallte der Fahrer gegen einen geparkten Pkw. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge beschädigt.

Rentner muss in ein Krankenhaus

Verletzt wurde niemand. Der 61-Jährige erzählte der Polizei, den Abstand beim Vorbeifahren falsch eingeschätzt zu haben. Der Gesamtschaden beider Unfälle lag bei 8.000 Euro.



Anzeige