© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim: Spoiler, Schüsse, Straßenjagd!

Auf den Straßen Forchheims ging es am Montagabend (14. März) zu, wie bei der bekannten Filmreihe „The Fast and the Furious“. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, verfolgten sich mehrere Asphaltrowdys mit ihren tiefergelegten, verspoilerten Autos durch das Stadtgebiet Forchheim.

Schüsse mit Schreckschusspistole

Die Aktion schaukelte sich so hoch, dass die Verfolger mit ihren Pkw eine Straßensperre errichteten. Damit zwangen sie ihre Kontrahenten zum Anhalten. Im Anschluss daran kam es zwischen den Beteiligten zu körperlichen Auseinandersetzungen. Der negative Höhepunkt: Hierbei wurde sogar mit einer Schreckschusspistole geschossen.

In der Folge hagelte es von der Polizei Anzeigen, unter anderem wegen

  • gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr
  • Nötigungen
  • Körperverletzungen
  • Verstöße nach dem Waffengesetz

Führerscheinstelle prüft Tauglichkeit

Damit nicht genug: Die Führerscheinstelle wird sich nun mit den Beteiligten auseinandersetzen –  ihre Eignung, ein Kraftfahrzeug zu führen, steht in Frage. Somit dauern die Ermittlungen an.



Anzeige