Forchheim: Stadt stellt Weichen für „Medical Valley“

Der Forchheimer Stadtrat hat auf seiner Sitzung am Donnerstag  mit großer Mehrheit die Gründung der Medical Valley Forchheim GmbH, als Tochter der Stadt Forchheim beschlossen. Die Geschäftsführung hat Oberbürgermeister Franz Stumpf übernommen. Mit dieser Maßnahme werden die rechtlichen Voraussetzungen für das geplante Innovations- und Gründerzentrum in der Stadt Forchheim geschaffen. Ziel ist es, vor allem für kleine und mittlere Unternehmen Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Dienstleistungsangebote bereitzustellen.

„Forchheim ist ein Schaufenster für High-Tech-Entwicklungen in der Medizintechnik. Unser Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für eine optimale wirtschaftliche Entfaltung der Unternehmen in der Region weiter zu steigern,“ sagt Oberbürgermeister Franz Stumpf in seiner neuen Eigenschaft als Geschäftsführer der Medical Valley Forchheim GmbH.

Das geplante Innovations- und Gründerzentrum in Forchheim ist ein Leuchtturmprojekt im Rahmen des Strategiekonzeptes „Digital Bavaria“. Dieses Konzept des Bayrischen Wirtschaftsministeriums soll den Freistaat Bayern bis zum Jahr 2020 zum erstklassigen digitalen Wirtschaftsstandort formen. Der Wirtschaftsstandort Forchheim besitzt dabei insbesondere durch die Konzentration der entsprechenden Aktivitäten in der Gesundheitswirtschaft und Medizintechnik fachlich ausgezeichnete Voraussetzungen.

 


 

 



Anzeige