© TVO / Symbolbild

Streit in Forchheimer Supermarkt eskaliert: 74-jährigen Rentner ins Gesicht geschlagen

Am Dienstagabend (13. November) gerieten in einem Supermarkt ein bislang Unbekannter und ein 74-Jähriger an der Drehtür in Streit. Die Auseinandersetzung endete letztendlich mit einem Schlag ins Gesicht. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Zoff an der Supermarkt-Drehtür

Wegen der räumlichen Beengheit, so meldet es die Polizei, gerieten die beiden Männer an der Drehtür eines Einkaufsmarkts in der Willy-Brandt-Allee aneinander. Der Streit schaukelte sich hoch und gipfelte letztendlich in einer Handgreiflichkeit. Der 74-jährige Rentner wurde von dem unbekannten Mann ins Gesicht geschlagen.

Beschreibung des Täters

Der schlagende Supermarkt-Kunde wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm groß, etwa 35 Jahre alt, hellblonde, kurze Haare, sächsischen Akzent und er war in Begleitung einer Frau unterwegs. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Zeugen des Vorfalls sollen sich umgehend mit der Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefonnummer 09191/7090-0 in Verbindung setzen.



Anzeige