© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Forchheim-Burk: US-Armee probt den Ernstfall

Im Moment finden im Stadtteil Burk in Forchheim Übungen der US-Armee statt. Es kommen dabei Hubschrauber, Sprengmittel und Munition zum Einsatz.

Übungen der US-Armee noch bis Ende des Monats

Laut der heutigen Mitteilung der Stadt Forchheim dauern diese Übungen noch bis Ende des Monats (28. Februar) an. Der Beginn war bereits am letzten Mittwoch (1. Februar). Im Rahmen dieser Übungen sind unter anderem während der Abendstunden und in der Nacht Außenlandungen von bis zu sechs Hubschraubern beabsichtigt. Die Bevölkerung wird daher gebeten, sich von den Einrichtungen der Truppen fernzuhalten.

Fund von Sprengmittel bitte melden

Weiterhin weist das Ordnungsamt darauf hin, liegengebliebene Sprengmittel, Munition oder ähnliche Funde auf keinen Fall zu berühren, sondern diese Stücke bei der Stadt oder der Polizeiinspektion Forchheim zu melden.

Mögliche Abwicklung von Manöverschäden

Zur Abwicklung von möglichen Manöverschäden möge man sich laut Stadtverwaltung an das Ordnungsamt der Stadt Forchheim oder direkt an die zuständige Schadenregulierungsstelle des Bundes, Regionalbüro Süd Nürnberg, Rudolphstraße 28-30, 90489 Nürnberg wenden.



Anzeige