© Polizeipräsidium Oberfranken

Forchheim: Zwei Täter nach Einbruch auf der Flucht

Der Einbruch in eine Schreinerei in der Straße „Handwerkerhof“ sorgte in der Nacht zum Donnerstag (21./22.09.) für einen Großeinsatz der Polizei in Forchheim. Ein 30-jähriger Rumänen wurde auf frischer Tat gestellt. Einen zweiten Täter konnte die Polizei nach einer Fahndung festnehmen. Zwei weitere Täter sind mit einem Auto geflohen. Die Kripo Bamberg bittet die Bevölkerung um Aufmerksamkeit und Hinweise.

Sicherheitsfirma löst Alarm aus

Über eine Sicherheitsfirma ging gegen 1:00 Uhr der Einbruchalarm bei der Polizei ein. Die Beamten stellten mehrere verdächtige Personen in der Schreinerei fest, die durch eine gewaltsam geöffnete Holztür in das Gebäude gelangt waren.

Täter versuchen Safe zu knacken

Dort öffneten sie mehrere Schränke und Schubladen und waren gerade dabei, einen Safe aufzubrechen. Bei Eintreffen der Beamten ergriffen die Männer sofort ohne Beute die Flucht. Den Polizisten gelang es, den 31-Jährigen vor Ort festzunehmen, die anderen flüchteten zunächst.

Fahndung im großen Stil

Nach einer groß angelegten Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber und Unterstützungskräfte weiterer oberfränkischer Dienststellen sowie aus Mittelfranken beteiligt waren, konnten die Polizisten gegen 5:45 Uhr den 30-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Zudem stellten die Ordnungshüter einen in der Nähe geparkten Mercedes mit spanischem Kennzeichen sicher, der den Tatverdächtigen zugeordnet werden konnte.

Zwei Täter sind noch auf der Flucht

Das Fachkommissariat der Kripo Bamberg hat die Ermittlungen übernommen. Nach ersten Erkenntnissen sind die zwei weiteren Komplizen möglicherweise mit einem bislang nicht bekannten Fahrzeug geflüchtet. Beide waren dunkel gekleidet und trugen Kapuzenpullover.

Polizei bittet um Mithilfe

In diesem Zusammenhang bitten die Ermittler um Hinweise.

  • Wer hat in der Nacht zum Donnerstag, im Bereich des Handwerkerhofs, verdächtige Personen oder fremde Fahrzeuge bemerkt?
  • Wem sind am frühen Donnerstagmorgen verdächtige Personen aufgefallen?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 bei der Kriminalpolizei Bamberg zu melden.



Anzeige