Fürth: HUK-Coburg eröffnet neuen Standort

Die HUK-Coburg Versicherungsgruppe schafft 100 Arbeitsplätze in mit der Anmietung des Gebäudes in Fürth Uferstadt. Die in Oberfranken beheimatete Versicherung eröffnet damit erstmals einen Standort in der Kleeblattstadt.

Ab Mitte Mai sollen sich dort zunächst 80 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der telefonischen Kundenbetreuung widmen. Der Oberbürgermeister der Stadt Fürth Thomas Jung begrüßte die Ansiedelung des Versicherers und betonte gemeinsam mit dem für die Kundenbetreuungscenter zuständigen HUK-COBURG-Vorstandsmitglied Jörn Sandig die Standortvorteile der mittelfränkischen Stadt. Mit den neu entstehenden Arbeitsplätzen im „Porticum-Gebäude“ in Fürth Uferstadt baut der Versicherer seinen Kundenservice weiter aus: Von dort aus wird Kunden aus dem ganzen Bundesgebiet bei Fragen rund um den Versicherungsschutz am Telefon weitergeholfen. Ab dem 12. Mai wird HUK-COBURG die ersten knapp 1.700 m² der insgesamt angemieteten 2.500 m² Bürofläche beziehen.

 



 



Anzeige