Fünf Unfallfahrzeuge und fünf Verletzte bei Gefrees

Ein ca. 10 Kilometer langer Stau war das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Mittwoch gegen 15.45 Uhr auf der A 9 ereignete. Eine 36j. Regensburgerin war mit ihrem VW auf der A 9 in Richtung Nürnberg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Münchberg/Süd und Gefrees erlitt sie während der Fahrt vermutlich einen Kreislaufzusammenbruch und es wurde ihr schwarz vor den Augen. Dabei fuhr sie auf einen vor ihr fahrenden Pkw Seat voll auf, der von einem 25j. Augsburger gelenkt wurde. Die Unfallverursacherin fuhr anschließend noch nach rechts gegen die dortige Schutzplanke, ehe sie mit ihrem Fahrzeug nach links über alle drei Fahrstreifen fuhr und dort – auf dem linken Fahrstreifen –  einen Opel Vectra, der von einer 23j. Berufskraftfahrerin gesteuert wurde, seitlich voll rammte. Der Opel wurde dabei nach links in die Mittelschutzplanke gedrückt. Ein auf dem linken Fahrstreifen fahrender Ford-Fahrer aus dem Raum Würzburg konnte sein Fahrzeug gerade noch zum Stehen bringen, ehe auf dieses Fahrzeug ein von einem 23j. Heilbronner gelenkter Seat, der ebenfalls auf dem linken Fahrstreifen fuhr,  voll auffuhr. Durch dieses Auffahren wurden die bereits auf dem linken Fahrstreifen verunfallten Fahrzeuge alle ineinander verkeilt und waren nicht mehr fahrbereit.

 



Anzeige