Fußball in Oberfranken: DFB-Schützpunkte nehmen ihre Arbeit wieder auf

Im September beginnt nicht nur wieder die Schule, auch die 64 DFB-Stützpunkte in Bayern nehmen wieder ihre Arbeit auf. 2002 installierte der Deutsche Fußball Bund diese Form der Talentförderung in Deutschland.

Sechs DFB-Stützpunkte in Oberfranken

In Oberfranken gibt es sechs Stützpunkte dieser Art. Sie befinden sich in Bamberg, Forchheim, Coburg, Friesen (Landkreis Kronach), Bayreuth und Hof. Am kommenden Montag, dem 11. September, beginnt wieder das Training an diesen Standorten. Dabei können Vereine und Eltern nicht nur ihre Kinder in den Altersklassen U12, U13, U14 und U15 anmelden. Auch Jugend-Trainer haben dort die Möglichkeit, sich unter anderem im Bereich der Individualförderung fortbilden.



Anzeige