© TVO

Fußball: So sehen die Bayernligen in der nächsten Spielzeit aus!

Der Spielausschuss des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat die Bayernligen Nord und Süd für die Saison 2019/20 eingeteilt. Nachdem der FC Würzburger Kickers überraschend sein U23-Team vom Spielbetrieb der Saison 2019/20 aus der Bayernliga Nord abgemeldete, gehen in beiden Staffeln zur neuen Spielzeit anstatt der vorgesehenen 36 Teams jetzt 35 Mannschaften an den Start: Die Nord-Staffel mit 17 Teams, die Süd-Staffel mit 18 Mannschaften.

Bayernligen starten am 13./14. Juli in die neue Saison

Alle oberfränkischen Teams sind in der Nordstaffel aktiv. Die beiden Bayernligen starten am Wochenende 13./14. Juli 2019 in die neue Saison. Der letzte Spieltag findet am 23. Mai 2020 statt.

 

Bayernliga Nord:

  • DJK Gebenbach
  • Würzburger FV
  • TSV Großbardorf
  • SV Seligenporten
  • SC Eltersdorf
  • SpVgg Bayern Hof
  • DJK Don Bosco Bamberg
  • TSV Abtswind
  • SpVgg Ansbach
  • DJK Ammerthal
  • ATSV Erlangen
  • 1. FC Sand
  • FC Eintracht Bamberg 2010
  • TSV Karlburg
  • FC Viktoria Kahl
  • ASV Cham
  • DJK Vilzing

 

Bayernliga Süd:

  • SSV Jahn Regensburg II
  • SV Pullach
  • TSV 1865 Dachau
  • TSV 1874 Kottern
  • TSV Schwabmünchen
  • TSV 1861 Nördlingen
  • TSV 1860 München II
  • SV Kirchanschöring
  • TSV Schwaben Augsburg
  • SpVgg Hankofen-Hailing
  • FC Ismaning
  • FC Pipinsried
  • FC Ingolstadt 04 II
  • TSV 1880 Wasserburg
  • TSV 1882 Landsberg
  • SV Donaustauf
  • FC Deisenhofen
  • Türkspor Augsburg 1972


Anzeige