© Polizei

Gartenfeier eskaliert: Angriff auf eine Polizistin in Oberkotzau

Eine Gartenfeier endete am Sonntagnachmittag (28. Juni) in Oberkotzau (HO) für einen 34-Jährigen unter anderem mit einer Anzeige wegen des tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte. Der betrunkene Mann verhielt sich äußerst aggressiv und attackierte eine Polizistin.

Zu laut im Garten gefeiert

Eine Polizeistreife wurde am gestrigen Nachmittag nach Oberkotzau gerufen, da es in einem Garten übermäßig laut zu ging. Die Beamten trafen auf mehrere Personen, die alkoholisiert waren und Musik hörten. In der Gartenhütte befand sich ein 34-jähriger Oberkotzauer, der beim Eintreffen der Polizei sofort in aggressiver Weise auf die Ordnungshüter zuging und laut dem Bericht der Polizei eine Beamtin schubste.

Zwei Promille Alkohol im Blut

Da weder der 34-Jährige noch der anwesende Gartenbesitzer gegenüber den Polizisten ihre Personalien angeben wollten, wurden weitere Streife zum Einsatzort bestellt. In der Zwischenzeit wirkte ein anwesender Gast auf den 34-Jährigen ein und bewahrte ihn vor weiteren Angriffen auf die Polizei. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm knapp zwei Promille.

34-Jähriger beleidigt Polizisten

Bei der Fahrt zu Blutentnahme in ein Krankenhaus und während der Maßnahme beleidigte er die Beamten weiter mit Gesten und Begriffen. Neben der Strafanzeige gegen den 34-Jährigen erhält auch der 57-jährige Gartenbesitzer eine Anzeige. Gegen ihn wird wegen Lärmbelästigung ermittelt.



Anzeige