© Polizei

Gattendorf: Geisterfahrer auf der A93 unterwegs

Am frühen Dienstagmorgen (19. Mai) beschäftigte ein mutmaßlicher Geisterfahrer auf der A93 bei Gattendorf (Landkreis Hof) die Verkehrspolizei. Glücklicherweise kam es zu keinem Verkehrsunfall. Trotz sofortiger Suche konnte der mutmaßliche Geisterfahrer nicht mehr aufgefunden werden.

Mehrere Verkehrsteilnehmer alarmieren die Polizei   

In den frühen Morgenstunden meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen Geisterfahrer auf der A93, zwischen den Anschlussstellen Rehau-Nord und Hof/Ost. Ein heller Pkw soll in diesem Streckenabschnitt auf der falschen Seite die Autobahn in Richtung Regensburg befahren haben. Die Verkehrspolizeiinspektion Hof rückte mit Unterstützung der Polizeistation Rehau sofort aus, warnte die Autofahrer und überprüfte den Autobahnabschnitt. Die Polzisten konnten den vermeintlichen Falschfahrer jedoch nicht mehr antreffen, sodass für Autofahrer auf der A93 schnell Entwarnung gegeben werden konnte.

Nun sucht die Verkehrspolizei in Hof Zeugen, die den hellen Pkw, kurz vor 6:00 Uhr morgens auf der A93 fahrend gesehen haben. Mitteilungen werden unter der Telefonnummer 09281/704-803 entgegengenommen.



Anzeige