Gattendorf (Lkr. Hof): Halbe Million von der Regierung für Straßenbau

Die Regierung von Oberfranken hat der Gemeinde Gattendorf (Landkreis Hof) 510.000 Euro Fördermittel für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Döberlitz und Neugattendorf bewilligt. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme wurden auf rund 830.000 Euro geschätzt.

Ausbau auf einer Länge von 1,5 Kilometern

Die bestehende Gemeindeverbindungsstraße ist zu schmal und nicht frostsicher ausgebaut. Zudem zeigt die Fahrbahn zahlreiche Risse und andere Schäden auf. Die neue Fahrbahnbreite der 1,5 Kilometer langen Strecke wird zukünftig 4,5 Meter betragen. Der Oberbau ist auf eine frostsichere Stärke von 60 Zentimetern ausgelegt.

Abschluss der Arbeiten noch vor dem Winter

Die Bauarbeiten haben Anfang dieser Woche begonnen und sollen vor dem Winter abgeschlossen sein. Die Maßnahme wird unter Vollsperrung durchgeführt, die Umleitung erfolgt über die Staatsstraße 2192 beziehungsweise Jägersruh.

 



 



Anzeige