© TVO / Symbolbild

Gefährliche Körperverletzung in Burgkunstadt: Zwei Polizeibeamte verletzt

Zwei Gruppen gerieten am Dienstagabend (17. März) am Bahnhof in Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels in Streit. Auslöser der körperlichen Auseinandersetzung war offenbar der Alkoholkonsum der einen Gruppe. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden zwei Polizeibeamte verletzt.

19-Jähriger bekommt Schläge ins Gesicht und wird getreten

Am Einsatzort traf die Polizei auf zwei Gruppen mit jungen Leuten. Im Verlauf der Schlägerei wurde ein 19-Jähriger zu Boden gestoßen, ins Gesicht geschlagen und getreten. Er wurde im Anschluss in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zwei Polizisten werden beleidigt und erleiden Verletzungen

Zwei von den eingesetzten Polizeibeamten wurden im Laufe des Einsatzes beleidigt und erlitten leichte Verletzungen. Dem aggressiven Schläger wurden Fußfesseln angelegt. Die Nacht verbrachte dieser in einer Zelle.



Anzeige