Gefrees (Lkr. Bayreuth): Unfallserie auf der A9

Sechs beschädigte Fahrzeuge und 32.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz einer kleinen Unfallserie, die sich am Freitag gegen 14.30 Uhr im Landkreis Bayreuth auf der A 9, kurz nach der Anschlußstelle Gefrees, in nördlicher Richtung ereignete. Wegen des dichten Rückreiseverkehrs kam es immer wieder zu kurzfristigen Stauungen zwischen den Anschlußstellen Gefrees und Münchberg-Süd. Die Fahrerin eines Fiat Ducato musste deshalb ihren Kleintransporter verkehrsbedingt abbremsen. Ein dahinter fahrender Mann, der ebenfalls mit einem Kleintransporter unterwegs war, übersah dies und fuhr voll auf den Fiat auf. Obwohl beide Fahrzeugführer schnell die Unfallstelle räumten, staute sich der Verkehr aber wieder.

Der Fahrer eines BMW aus Hof musste deshalb auf dem linken Fahrstreifen bis zum Stillstand abbremsen. Ein Skodafahrer merkte dies zu spät und wich, um nicht aufzufahren, nach rechts auf den mittleren Fahrstreifen aus. Hier befand sich aber bereits ein polnischer Sattelzug, bei Fahrzeuge prallten zusammen. Schließlich kam auf dem linken Fahrstreifen ein polnischer Staatsangehörigen mit seinem Ford an, übersah den Unfall und knallte in das Heck des BMW. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.



width=




Anzeige