© TVO / Symbolbild

Gefrees: Notarzteinsatz an Hauptschule am Freitagvormittag

Am Freitagvormittag (10. März) wurden die Einsatzkräfte in Gefrees (Landkreis Bayreuth) alarmiert. Die Besatzungen dreier Rettungs- und eines Notarztfahrzeuges eilten gegen 10:20 Uhr laut Polizeimeldung zur örtlichen Hauptschule Gefress (Landkreis Bayreuth). In dem Gebäude klagten mehrere Schüler über Atemwegsreizungen.

Feuerlöscher löst Atemwegsreizungen aus

Ursache für die Alarmierung war ein Feuerlöscher in einem Flur der Schule. Spielende Schüler stießen gegen den an der Wand angebrachten Feuerlöscher, wodurch dieser auslöste und den Inhalt im Flur versprühte. Von den Anwesenden wurden vorsorglich sechs Schüler wegen Atemwegsreizungen in die Kinderklink nach Bayreuth gebracht.

Ermittlungen dauern an

Der entstandene Sachschaden und die genauen Umstände des Vorfalles sind aktuell Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.



Anzeige