Gefrees: Unfall auf der A9 verursacht 75.000 Euro Schaden!

Auf mindestens 75.000 Euro bezifferte die Polizei den Sachschaden eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag (23. Februar) auf der Autobahn A9 im Bereich von Gefrees (Landkreis Bayreuth) ereignete. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden.

Kollision zwischen Lkw und Pkw

Gegen 14:20 Uhr kam ein Trucker (65) mit seinem Sattelzug aus noch unbekannter Ursache von der rechten Fahrspur nach links ab. Dort befand sich gerade ein 21-Jähriger mit seinem Toyota. In der Folge kollidierten die beiden Fahrzeuge seitlich miteinander. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Pkw gegen die Betonleitwand gedrückt, bevor schließlich auch noch der Sattelzug damit kollidierte.

Mögliche Diabeteserkrankung des Unfallverursachers als Grund der Kollision

Verletzt wurde keiner der Beteiligten. Der Unfallfahrer machte laut Polizeiangaben eine Diabeteserkrankung, an der er schon längere Zeit leidet, für das Zustandekommen des Unfalls verantwortlich. Die Polizei leiteten gegen den 65-Jährigen daraufhin ein Verfahren wegen einer Straßenverkehrsgefährdung ein, weil er mit „körperlichen Mängeln“ den Verkehrsunfall verursacht haben könnte.



Anzeige