© Polizei

Gefress: Motorradfahrer donnert mit 160 Sachen durch die Baustelle

Statt mit den vorgeschriebenen 80 km/h durchfuhr ein Motorradfahrer aus Sachsen am gestrigen Dienstag (20. September) die A9-Baustelle zwischen Gefrees (Landkreis Bayreuth) und Münchberg (Landkreis Hof) mit der doppelten Geschwindigkeit, sprich 160 km/h.

Zivilstreife findet Drogen

Eine Zivilstreife wurde durch das Geschehen auf den 27-jährigen Biker aufmerksam und hatte alle Mühe, den Raser einzuholen und zu stellen. Bei der Kontrolle auf einem Parkplatz fanden die Beamten im Rucksack des Mannes ein Tütchen mit 1,9 Gramm Marihuana. Ein entsprechender Drogentest verlief bei ihm positiv auf mehrere Drogenstoffe. Eine Blutentnahme wurde deshalb angeordnet. Seine schwere Maschine durfte er an Ort und Stelle abstellen. Mit seinem Motorrad wird der 27-Jährige in näherer Zukunft erst einmal nicht mehr unterwegs sein.



Anzeige