Geroldsgrün/Steinwiesen (Lkr. Hof): 19-Jähriger verursacht Totalschaden

Das Opfer seiner eigenen Geschwindigkeit ist am Montagmorgen (18. August) ein 19-jähriger Autofahrer auf der Ortsverbindungsstraße von Geroldsgrün nach Steinwiesen geworden. Kurz vor der Einmündung in die Staatsstraße, in einer leichten Linkskurve, war der Pkw so schnell, dass der 19-jährige die Herrschaft über seinen Wagen verlor.

Über das weiche Straßenbankett prallte das Auto dann mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum und landete recht unsanft im Straßengraben. Glück im Unglück, dass der 19-jährige nahezu unverletzt aus seinem total beschädigten Auto aussteigen konnte. Der junge Autofahrer hatte lediglich einige kleinere Blessuren an Handgelenk und Knie erlitten. Sein Fahrzeug hingegen im Zeitwert von etwa 2.500 Euro erlitt einen klassischen Totalschaden und war nur noch ein Fall für den Autofriedhof.

 



 



Anzeige