Geschafft: Brose Baskets erreichen Top16 der Euroleague

Nach einem wahren Basketball-Krimi sind die Brose Baskets Bamberg in der Euroleague eine Runde weiter.


 

Am Ende hieß es gegen den serbischen Vertreter Partizan Belgrad 92:90 (80:80, 47:35) nach Verlängerung. Damit stehen die Bamberger in der Runde der letzten 16. In den beiden Vorjahren hatten die Brose Baskets dieses Ziel nicht erreicht. Umso größer die Freude in der heimischen Arena, die mit 6800 Zuschauern einmal mehr ausverkauft war.



Anzeige