Glutsommer in Oberfranken: Gefahren beim Baden

Die sommerlichen Temperaturen in Oberfranken in den letzten Wochen haben auch eine traurige Kehrseite. Allein im Landkreis Bamberg sind drei Menschen im Alter von 6, 17 und 21 Jahren innerhalb kürzester Zeit beim Baden ums Leben gekommen. Woran es im Einzelfall liegt, ist im Nachhinein nur schwer feststellbar. Fest steht, immer mehr Kinder und Jugendliche können nicht schwimmen, inzwischen liegt die Quote bei erschreckenden 40 Prozent. Worauf wir in den kommenden heißen Tagen achten sollten, dass klären wir mit BRK-Wasserwacht in Bamberg ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 


 

 



Anzeige