© Polizei Münchberg

Gösmes: Kleiner Kater mit lila Farbe beschmiert!

Im Zeitraum zwischen Samstagabend (11. August) und Sonntagmorgen (12. August) beschmierten drei Jugendliche im Helmbrechtser Ortsteil Gösmes (Landkreis Hof) einen kleinen Kater mit lila Farbe. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die jungen Täter müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen. 

© Polizei Münchberg© Polizei Münchberg

14-Jährige beschmieren Kater

Der junge Kater war von Kopf bis zu den Pfoten mit lila Farbe beschmiert. Nachdem das Tier zu seiner älteren Besitzerin zurückkehrte, alarmierte die Seniorin sofort die Polizei. Die hierfür verantwortlichen Täter waren laut Polizei drei 14-jährige Jungen.

Jugendliche müssen sich nun verantworten

Wie die Münchberger Polizei TVO auf Nachfrage mitteilte, wurde gegen die drei 14-Jährigen eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstellt. Ein Verdacht auf Tierquälerei bestehe aber nicht, so die Beamten. Das Fell des Katers konnte im Anschluss gereinigt werden. Gesundheitliche Schäden trug das Tier glücklicherweise nicht davon.

Mutmaßlicher Tierquäler in Bindlach unterwegs?

Familie entdeckt ihren Kater schwer verletzt

Am Sonntag (12. August) fand eine Familie aus Bindlach (Landkreis Bayreuth) ihren Kater schwer verletzt auf ihrem eigenen Grundstück wieder auf. Dem Tier kam jede Hilfe zu spät, obwohl die Familie den Kater unverzüglich in die Tierklinik Bayreuth brachte. Er musste eingeschläfert werden.

Einwirkung der Verletzung unklar

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der schwarz-weiße Kater vermutlich am Freitagabend (10. August) am Rücken schwer verletzt. Ob für die Verletzung ein Tier oder ein Mensch verantwortlich war, lässt sich nicht mehr feststellen.

Polizei sucht nach Zeugenhinweisen

Zeugen, die im Bereich Wiedemannweg von Bindlach, Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0921 / 506 2030 die Polizei Bayreuth zu kontaktieren.

 



Anzeige