© Freiwillige Feuerwehr Gößweinstein

Gößweinstein: Kleinlaster legt sich bei Schneetreiben auf die Seite

Am Samstagmorgen (3. März) übersah ein 21-jähriger Fahrer mit seinen Kleinlaster aufgrund schlechter Sicht durch starken Schneefall eine Linkskurve auf dem Weg von Gößweinstein (Landkreis Forchheim) in die Behringersmühle. Dem jungen Fahrer gelang es nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen. Somit fuhr er mit seinem Transporter geradeaus und eine steile Böschung hinauf.

Fahrer kommt mit leichten Verletzungen davon

Hierbei kippte der Lkw auf die linke Seite und blieb auf der Straße liegen. Der leichtverletzte Fahrer konnte sich durch die Windschutzscheibe selbstständig befreien. Die Feuerwehren aus Gößweinstein und Behringersmühle sperrten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.

Schaden von rund 10.000 Euro

Zudem wurden ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten abgebunden. Die aufwendige Bergung des Lkw wurde durch eine Abschleppfirma am Samstagvormittag durchgeführt. Der Gesamtschaden betrug etwa 10.000 Euro.

(Bilder: FFW Gößweinstein)
© Freiwillige Feuerwehr Gößweinstein© Freiwillige Feuerwehr Gößweinstein© Freiwillige Feuerwehr Gößweinstein© Freiwillige Feuerwehr Gößweinstein


Anzeige