© TVO / Symbolbild

Gößweinstein: Kletterer stürzt mehrere Meter tief

Am Samstagnachmittag (6. August) zog sich ein Kletterer bei einem Absturz an einem Felsen bei Stadelhofen (Landkreis Forchheim) schwere Verletzungen zu. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Stück Fels bricht aus der Wand

Der Kletterer befand sich beim Abstieg aus der sogenannten „Stadelhofener Wand“. Er war hierbei mit einem Seil über eine Verankerung im Fels gesichert. Als er durch seinen am Boden stehenden, sichernden Kollegen nach unten gelassen wurde, brach ein Stück Fels aus der Wand, in dem die Verankerung angebracht war. Der Kletterer fiel ungebremst mehrere Meter hinab auf den Boden. Er zog sich Prellungen und Verstauchungen zu.



Anzeige