© News5

Großeinsatz in Creußen: Dachstuhlbrand fordert Einsatzkräfte

UPDATE (16:11 Uhr)

Zahlreiche Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren beschäftigt seit Dienstagmittag (26. Januar) ein Dachstuhlbrand im Ortsteil Gottsfeld. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Gegen 12:30 Uhr ging der Notruf über den Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses in der Straße „Zum Kaibach“ ein. Seitdem bekämpfen Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren die Flammen. Glücklicherweise erlitten bisher keine Personen Verletzungen. Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Beamten der Kripo Bayreuth gehen nach jetzigem Stand davon aus, dass der Brand während Renovierungsarbeiten im Haus ausgebrochen ist. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an. (Stand 15:30 Uhr).

ERSTMELDUNG (15:10 Uhr)

In Gottsfeld, einem Ortsteil von Creußen (Landkreis Bayreuth), ist am heutigen Dienstagmittag (26. Januar) ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen. Der Brand ist im Dachstuhl des Hauses entstanden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Löscharbeiten dauern an. Laut ersten Informationen  der Polizei wurde bei dem Brand niemand verletzt.

 

  • Mehr Informationen folgen! 

 



Anzeige