Gräfenberg (Lkr. Forchheim): Sekundenschlaf kostet 16.000 EUR

Ein 48-jähriger VW-Fahrer schlief Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße B2 zwischen Hiltpoltstein und Gräfenberg (Landkreis Forchheim) kurz ein und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte gegen ein Hinweisschild und blieb kurz danach im Graben liegen.

Die Feuerwehr Gräfenberg sperrte die Bundesstraße halbseitig und entfernte das Schild. Durch den Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

 



 



Anzeige