Grasgeflüster: Der Marihuana-Gärtner von Münchberg

Wie die Polizeiinspektion in Münchberg am Freitag (1. September) mitteilte, konnten die Beamten nach umfangreichen Ermittlungen einen 19-jährigen Tatverdächtigen ermitteln, der an mehreren öffentlich zugänglichen Stellen in Münchberg Marihuana-Pflanzen gesetzt hatte.

Wohnungsdurchsuchung durch die Polizei

Bei einer Wohnungsdurchsuchung des Münchbergers wurden zudem zahlreiche Rauschgiftutensilien sowie eine mobile Aufzuchtanlage aufgefunden. Der 19-Jährige wird sich demnächst wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz vor Gericht verantworten müssen.