Greiffenberger AG: Umsatzrekord 2012

Die Greiffenberger-Gruppe mit Sitz in Marktredwitz und Augsburg hat im abgelaufenen Jahr 2012 nach vorläufigen Zahlen einen Rekordumsatz von 158 (Vorjahr: 156,6) Millionen Euro erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Steuern stieg um rund 6 Prozent auf 8,8 Millionen Euro. Unter dem Strich erhöhte sich der Jahresüberschuss von 2,5 Millionen Euro im Jahr 2011 auf 2,6 Millionen Euro. Dementsprechend stieg das Ergebnis je Aktie auf 0,53 (Vorjahr: 0,52) Euro. Die endgültigen Zahlen gibt es am 25. April 2013.

Positiver Ausblick

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die familiengeführte Industrieholding eine weitere Umsatzsteigerung in den drei Unternehmensbereichen sowie eine Verbesserung beim Ergebnis.

Aktie gewinnt leicht

Die Aktie des Unternehmens reagierte bis zum frühen Nachmittag kaum verändert auf die Bilanzzahlen. Das Papier stieg auf Xetra um 0,34 Prozent auf 5,90 Euro. Im laufenden Jahr performte die Aktie aber bereits um plus 6,52 Prozent.



Anzeige