© Christopher Pittrof

Traurige Gewissheit in Kulmbach: Vermisste tot aufgefunden

UPDATE (Dienstag, 04. Mai / 12:40 Uhr):

Die seit dem gestrigen Montag vermisste 65 Jahre alte Frau aus Kulmbach (Wir berichteten) wurde am Dienstagvormittag (04. Mai) tot aufgefunden. Die Einsatzkräfte fanden die Frau gegen 11:00 Uhr leblos im Bereich des Naherholungsgebietes bei Mainleus. Nach ersten Ermittlungen der Kripo Bayreuth liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

65-Jährige kehrte von der Arbeit nicht mehr nach Hause zurück 

Am Montagmittag verließ die Frau die gemeinsame Wohnung im Stadtteil Burghaig. Ihre Arbeitsstellte wollte sie wie gewöhnlich zu Fuß aufsuchen. Von dort kehrte sie bislang nicht zurück. Die Polizei leitete bereits in der Nacht umfangreiche Suchmaßnahmen mit zahlreichen Einsatzkräften, Personensuchhunden und Polizeihubschrauber ein.

 

© Christopher Pittrof

Seit dem Montagmittag (03. Mai) wird eine 65 Jahre alte Frau in Kulmbach vermisst. Die Frau verließ gegen 13:15 Uhr die gemeinsame Wohnung im Stadtteil Burghaig. Ihre Arbeitsstellte wollte sie wie gewöhnlich zu Fuß aufsuchen. Von dort kehrte sie bislang nicht zurück. Mit einer Öffentlichkeitsfahndung bittet die Polizei Kulmbach um Hinweise zur Vermissten.

Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera unterstützt umfangreiche Suchmaßnahmen

Die Polizei leitete bereits in der Nacht umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Unter anderem wurde das Naherholungsgebiet Kieswäsch mit Hilfe eines Polizeihubschraubers mit Wärmebildkamera abgesucht. Aktuell läuft die Suche mit hohem Personalaufwand im Bereich Mainleus und Kieswäsch weiter. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kulmbach entgegen.



Anzeige