Großheirath (Lkr. Coburg): Holzofen verursacht Wohnungsbrand

Ein Holzofen löste am Dienstagabend (9. Dezember) einen Wohnungsbrand im Großheirather Ortsteil Buchenrod (Landkreis Coburg) aus. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren wurde womöglich ein Großbrand verhindert.

Gegen 19:00 Uhr hatte eine Nachbarin das offene Feuer in dem landwirtschaftlichen Anwesen entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Feuerwehren aus Buchenrod, Gossenberg, Untersiemau, Rossach, Großheirath, Staffelstein und aus der Stadt Coburg rückten aus und konnten den Brand schnell unter Kontrollen bringen. Somit hielt sich der Schaden am Gebäude in Grenzen.Er beläuft sich nach ersten Ermittlungen auf bis zu 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Ermittlungen hatte der 64-jährige Bewohner vor dem Verlassen des Hauses den Holzofen nochmals befüllt. Durch die große Hitzeentwicklung geriet zu nahe am Ofen gelagertes brennbares Material in Brand.

 



 



Anzeige