© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Grub am Forst: Döner-Spieße im Wald entsorgt!

Keine Lust auf Dönerfleisch hatte offensichtlich ein Unbekannter, der in den ersten Januarwochen zwei komplett bestückte rohe Döner-Drehspieße im Waldbereich Sandbühl in Forsthub (Landkreis Coburg) ablagerte. Die Spieße mit dem Fleisch waren sogar noch in der Originalfolie eingepackt.

Bauhof entsorgte Spieße

In zwei großen, grünen Müllbeuteln wurden die Spieße im Wald gefunden. Der Bauhof der Gemeinde Grub am Forst entsorgte sie. Laut Bericht wurde der Aufwand für die Entsorgung seitens der Gemeinde mit 100 Euro beziffert. Zeugenhinweise zur Aufklärung der illegalen Ablagerung nimmt die Coburger Polizei unter der Rufnummer 09561/645-209 entgegen.



Anzeige